BESCHREIBUNG DER HERSTELLUNG VON FORMPRODUKTEN

Formverpackungen werden durch eine formgebende Technologie aus flächigem Kunststoffmaterial hergestellt.
Zur Herstellung von Verpackungsstoffen werden Folien aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid verwendet.

Formgebung ist ein Herstellungsprozess, dank dem ein Halbzeug in Form von Platten oder Folien seine Form ändert. Für eine Änderung der Form wird eine erhöhte Temperatur und Druck benötigt.
Bei der Warmformgebung finden folgende Vorgänge statt: Erwärmung, Formgebung, Abkühlung, Auswerfen und Reinigen des Pressstücks.

In Chropyně werden Maschinen vom Typ TA 01 und MIK für die Formgebung von Verpackungen verwendet. Es handelt sich um automatische Maschinen, die für die Herstellung einer großen Menge an Pressstücken mit einer einfachen Form verwendet werden, wie Becher, Wannen, Schalen und Deckel.
Die Konstruktion dieser Maschinen wurde in Chropyně für die Formgebung von Verpackungen aus PVC-Material entwickelt. Andere Kunststoffe können an diesen Maschinen nicht verarbeitet werden. Aktuell stehen uns 28 dieser Maschinentypen zur Verfügung, auf denen wir Verpackungen aus Folien mit einer Stärke von  0,27 bis 0,70 mm formen. Folien für die Formgebung werden auf Rollen von europäischen Herstellern bezogen.
Wir verwenden für die Formgebung das Verfahren der Überdruckformgebung.